Checklisten

Hafen_2_1200

Umfangreiche Analysen, sei es mit Checkinstrumenten wie unseren HBC-Checks oder mit halbstrukturierten Interviews führt man meistens „nicht freiwillig“ durch. Dazu müssen sich aus der gegebenen Situation schon evident Problemlagen erkennen lassen, denen ein Unternehmen sich von vornherein nicht allein gewachsen fühlt.
Doch manchmal steht man im betrieblichen Alltag vor Fragestellungen, bei denen sich Antworten nicht schnell oder „von selbst“ aufdrängen. Wenn man aber gerne ein Stück mehr Klarheit hätte, ob die Sache größeren Tiefgang hat oder sich beim zweiten Nachdenken als lösbar erweist, dann bietet es sich an, zu einer passenden Checkliste zu greifen.
Wir als Berater verwenden Checklisten unsererseits immer wieder, wenn wir die Lagebeschreibung aus einer etwas neutraleren Sicht hinterfragen wollen, oder wenn es darum geht, zwischen alternativen Lösungsansätzen zu entscheiden.
Für Sie haben wir hier einige Checklisten gesammelt, die Ihnen Ansatzpunkte zum weiteren Vorgehen aufzeigen- manche sind mit einem kleinen Augenzwinkern zu verstehen:

Und wenn es mit einer Checkliste nicht getan ist, sollten Sie uns besser direkt ansprechen.